Datenschutz­erklärung

Personenbezogene Daten (nach­folgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforder­lich­keit sowie zum Zwecke der Bereit­stellung eines funktions­fähigen und nutzer­freund­lichen Internet­auftritts, in­klu­sive seiner Inhalte und der dort ange­botenen Leistungen, ver­arbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Daten­schutz-Grund­verordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verar­beitung“ jeder mit oder ohne Hilfe auto­mati­sierter Ver­fahren aus­ge­führ­ter Vor­gang oder jede solche Vor­gangs­reihe im Zu­sammen­hang mit personen­bezogenen Daten, wie das Er­heben, das Er­fassen, die Orga­nisa­tion, das Ordnen, die Speiche­rung, die An­passung oder Ver­änderung, das Auslesen, das Abfragen, die Ver­wendung, die Offen­legung durch Über­mittlung, Ver­breitung oder eine andere Form der Bereit­stellung, den Abgleich oder die Ver­knüpfung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nichtung.

Mit der nachfolgenden Daten­schutz­erklärung in­for­mieren wir Sie ins­be­son­dere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung personen­bezogener Daten, soweit wir ent­weder allein oder ge­mein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­arbei­tung ent­scheiden. Zudem infor­mieren wir Sie nach­folgend über die von uns zu Opti­mierungs­zwecken sowie zur Steige­rung der Nutzungs­qualität ein­ge­setz­ten Fremd­kom­ponen­ten, soweit hier­durch Dritte Daten in wiede­rum eigener Verant­wortung verarbeiten.

Unsere Daten­schutz­erklärung ist wie folgt gegliedert:

  1. Informationen über uns als Verantwortliche
  2. Rechte der Nutzer und Betroffenen
  3. Informationen zur Daten­verarbeitung

1. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter die­ses Internet­auftritts im daten­schutz­rechtlichen Sinne ist:

isp-insoft

Gesellschaft für Entwicklung und Vertrieb individueller Software mbH

Geschäftsbereich isp-kommunal

Schiffgraben 20
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 (0)511 / 35 795 – 0

Telefax: +49 (0)511 / 35 795 – 99

E-Mail: info@isp-kommunal.de

Die für den Datenschutz ver­ant­wort­liche Person ist unter den vor­stehenden Kontakt­daten und unter
datenschutz@isp-isp-kommunal.de erreichbar.

2. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nach­folgend noch näher be­schrie­bene Daten­ver­arbei­tung haben die Nutzer und Betroffe­nen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie be­treffende Daten ver­arbeitet werden, auf Aus­kunft über die ver­arbei­teten Daten, auf wei­tere Informa­tionen über die Daten­verarbei­tung so­wie auf Ko­pien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Ver­voll­ständi­gung un­rich­tiger bzw. un­voll­stän­diger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Lö­schung der sie be­treffen­den Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alter­nativ, soweit eine wei­tere Verar­beitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO er­forder­lich ist, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung nach Maß­gabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie be­treffen­den und von ihnen bereit­gestell­ten Daten und auf Über­mitt­lung dieser Daten an andere Anbieter / Ver­ant­wort­liche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegen­über der Auf­sichts­behörde, so­fern sie der An­sicht sind, dass die sie be­treffen­den Daten durch den An­bieter unter Ver­stoß gegen daten­schutz­recht­liche Be­stim­mun­gen ver­arbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der An­bieter dazu ver­pflich­tet, alle Empfänger, denen gegen­über Daten durch den An­bieter offen­gelegt wor­den sind, über jed­wede Be­richti­gung oder Lö­schung von Daten oder die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unter­richten. Diese Ver­pflich­tung be­steht je­doch nicht, so­weit diese Mit­tei­lung un­mög­lich oder mit einem un­ver­hält­nis­mäßi­gen Auf­wand ver­bunden ist. Un­be­scha­det dessen hat der Nutzer ein Recht auf Aus­kunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Be­troffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wider­spruch gegen die künftige Verar­beitung der sie be­treffen­den Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verar­beitet werden. Ins­be­son­dere ist ein Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Direkt­werbung statthaft.

3. Informationen zur Daten­verarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internet­auftritts ver­arbei­teten Daten werden ge­löscht oder ge­sperrt, so­bald der Zweck der Speiche­rung ent­fällt, der Lö­schung der Daten keine gesetz­lichen Auf­bewah­rungs­pflichten ent­gegen­stehen und nach­folgend keine anders­lauten­den An­gaben zu ein­zel­nen Ver­arbei­tungs­verfahren gemacht werden.

3.1 Serverdaten

Aus technischen Gründen, ins­be­son­dere zur Gewähr­leistung eines sicheren und stabilen Internet­auftritts, wer­den Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Web­space-Provider über­mittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u. a. Typ und Version Ihres Internet-Browsers, das Betriebs­system, die Web­seite, von der aus Sie auf unseren Internet­auftritt ge­wechselt haben (Referrer URL), die Web­seite(n) unseres Inter­net­auftritts, die Sie be­suchen, Datum und Uhr­zeit des je­wei­ligen Zu­griffs sowie die IP-Adresse des Internet­anschlusses, von dem aus die Nut­zung unseres Inter­net­auftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorüber­gehend ge­speichert, dies je­doch nicht gemein­sam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechts­grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Inte­resse liegt in der Ver­besserung, Stabi­lität, Funk­tio­nali­tät und Sicher­heit unseres Internet­auftritts.

Die Daten werden spä­tes­tens nach sieben Tage wieder ge­löscht, soweit keine weitere Auf­bewah­rung zu Beweis­zwecken er­forder­lich ist. Andern­falls sind die Daten bis zur end­gültigen Klä­rung eines Vor­falls ganz oder teil­weise von der Lö­schung aus­genommen.

3.2 Cookies

a) Sitzungs-Cookies / Session-Cookies

Wir verwenden mit unse­rem Internet­auftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Text­dateien oder andere Speicher­techno­logien, die durch den von Ihnen ein­ge­setz­ten Inter­net-Browser auf Ihrem End­gerät ablegt und ge­speichert werden. Durch diese Cookies werden im indi­vidu­ellen Um­fang be­stimmte Infor­matio­nen von Ihnen, wie bei­spiels­weise Ihre Browser- oder Stand­ort­daten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internet­auftritt benutzer­freund­licher, ef­fek­tiver und si­che­rer, da die Ver­ar­bei­tung bspw. die Wieder­gabe unse­res Inter­net­auftritts in unter­schied­lichen Sprachen oder das Ange­bot einer Waren­korb­funktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Ver­arbei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Ver­trags­an­bah­nung oder Ver­trags­ab­wick­lung ver­arbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Ver­trags­an­bah­nung oder Ver­trags­ab­wick­lung dient, liegt unser be­rech­tigtes Inte­resse in der Ver­besse­rung der Funk­tio­nali­tät unseres Internet­auftritts. Rechts­grund­lage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internet­auftritt auch Cookies von Partner­unter­nehmen, mit denen wir zum Zwecke der Wer­bung, der Ana­lyse oder der Funk­tio­nali­täten unse­res Internet­auftritts zu­sammen­arbeiten, ver­wendet.

Die Einzelheiten hierzu, ins­be­son­dere zu den Zwecken und den Rechts­grund­lagen der Ver­ar­bei­tung solcher Dritt­an­bieter-Cookies, ent­nehmen Sie bitte den nach­folgen­den Informationen.

c) Beseitigungs­möglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Ein­stellung Ihres Internet-Browsers ver­hindern oder ein­schränken. Eben­falls kön­nen Sie bereits ge­speicherte Cookies jeder­zeit löschen. Die hier­für er­forder­lichen Schritte und Maß­nahmen hängen je­doch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfe­funktion oder Doku­menta­tion Ihres Inter­net-Browsers oder wen­den sich an dessen Her­steller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verar­beitung aller­dings nicht über die Ein­stellungen des Browsers unter­bunden werden. Statt­dessen müssen Sie inso­weit die Ein­stel­lung Ihres Flash-Players än­dern. Auch die hier­für er­forder­lichen Schritte und Maß­nahmen hängen von Ihrem kon­kret ge­nutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte eben­so die Hilfe­funktion oder Doku­menta­tion Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Her­steller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies ver­hindern oder ein­schränken, kann dies aller­dings dazu führen, dass nicht sämt­liche Funk­tionen unseres Internet­auftritts voll­um­fäng­lich nutzbar sind.

3.3 Kontakt­anfragen / Kontakt­möglichkeit

Sofern Sie per Kontakt­formular oder E-Mail mit uns in Kon­takt treten, werden die dabei von Ihnen ange­gebe­nen Daten zur Be­ar­bei­tung Ihrer An­frage ge­nutzt. Die An­gabe der Daten ist zur Be­ar­bei­tung und Be­ant­wor­tung Ihre An­frage er­forder­lich – ohne deren Bereit­stel­lung können wir Ihre An­frage nicht oder allen­falls einge­schränkt beant­worten. Rechts­grund­lage für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden ge­löscht, so­fern Ihre An­frage ab­schließend beant­wortet wor­den ist und der Lö­schung keine gesetz­lichen Auf­bewah­rungs­pflichten ent­gegen­stehen, wie bspw. bei einer sich even­tuell an­schließen­den Ver­trags­abwicklung.

3.4 Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Ana­lytics ein. Hier­bei handelt es sich um einen Web­ana­lyse­dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nach­folgend nur „Google“ genannt.

Der Dienst Google Ana­lytics dient zur Ana­lyse des Nut­zungs­ver­haltens unseres In­ternet­auftritts. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser be­rech­tigtes Inte­resse liegt in der Ana­lyse, Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­lichen Betrieb unse­res Internet­auftritts.

Nutzungs- und nutzer­be­zoge­ne Infor­matio­nen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufig­keit des Besuchs unse­res Internet­auftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespeichert. Aller­dings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Ano­nymi­sierungs­funktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon inner­halb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiede­rum von Google genutzt, um uns eine Aus­wertung über den Besuch unseres Internet­auftritts sowie über die dortigen Nutzungs­aktivi­täten zur Ver­fügung zu stellen. Auch können diese Daten ge­nutzt wer­den, um weitere Dienst­leistungen zu er­brin­gen, die mit der Nut­zung unseres Internet­auftritts und der Nutzung des Inter­nets zu­sammen­hängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zu­dem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere daten­schutz­recht­liche Infor­mationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglich­keiten, die Daten­nut­zung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deakti­vierungs-Add-on nebst weiteren Infor­matio­nen hierzu an. Die­ses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weiter­gehende Kontroll­möglich­keit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internet­auftritts er­fasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Infor­mationen zum Be­such unseres Internet­auftritts nicht an Google Analytics über­mittelt wer­den sollen. Dies ver­hindert aber nicht, dass Infor­mationen an uns oder an andere Web­ana­lyse­dienste über­mittelt wer­den. Ob und welche weite­ren Web­ana­lyse­dienste von uns ein­gesetzt wer­den, er­fahren Sie natür­lich eben­falls in dieser Daten­schutz­erklärung.

Stand und Aktuali­sierung dieser Daten­schutz­erklärung

Diese Datenschutz­erklä­rung wurde im Mai 2021 auf Basis der Muster-Daten­schutz­erklärung der Anwalts­kanzlei Weiß & Partner erstellt.

Wir behalten uns vor, die Daten­schutz­erklä­rung zu ge­gebe­ner Zeit zu aktuali­sieren, um den Daten­schutz zu ver­bes­sern und / oder an geän­derte Be­hör­den­praxis oder Recht­sprechung anzu­passen.